Startseite Kontakt Impressum

B 19 neu, Immenstadt - Kempten

B 19 neu, Immenstadt – Kempten
BA III (Nord), Herzmanns – Lanzen
Lärmschutzeinrichtungen an der AS Lanzen

Gesamtkosten: ca. 600.000 EUR
Baubeginn: 2003
Bauzeit: 6 Monate
Bauausführung Streckenbau: Xaver Riebel Bauunternehmung GmbH & Co.
Planung/Bauüberwachung: Straßenbauamt Kempten

Projektbeschreibung:
Zur Entlastung der umliegenden Anwesen und Gemeinden sollten im Zuge des Ausbaus der B 19 neu begrünbare, sehr schlanke und bis zu 7 m hohe Lärmschutzwälle erstellt werden.

Die besondere Aufgabe bestand darin, auf einer sehr geringen Fußbreite einen freistehenden und trotz 70° Neigung gut begrünbaren Lärmschutzwall zu errichten. Weiter war die Problematik des Anschlusses an andere Lärmschutzwände aus Glas (Brücken) sowie an Holzelemente zu berücksichtigen.

Zusammen mit dem Auftraggeber und der ausführenden Baufirma wurde ein Böschungssicherungssystem mit verlorener Hilfsschalung und innenliegenden, hochzugfesten Fortrac ® – Geogittern, die lagen- weise zurückgeschlagen wurden, gewählt. Die Außenhaut besteht aus Stahlmatten, die mit Distanzhaltern fixiert wurden.
Als Riesel- bzw. Erosionsschutz im Frontbereich wurde ein spezielles, hoch UV-stabiles Gewebe eingesetzt.




Referenzübersicht







 


 
FRECO Geo-Systeme | Raiffeisenstraße 1 | 63939 Wörth am Main | Tel. 09372 / 9978-0 | Fax 09372 / 9978-15 | contact@freco.net | www.freco.net